Die 3 Cent reißen es dann raus…?

Back to Geschichten aus dem Hotelalltag

Die 3 Cent reißen es dann raus…?

Manchmal hat man dann halt auch Gäste wo man sich fragt, warum man den ganzen Aufwand überhaupt betreibt? Schaut selber auf das Bild, so hinterlässt doch niemand sein Zimmer? Dachten wir auch, aber das Gegenteil wurde hier erfolgreich bewiesen.

Die Frage stellt sich dann, ob die 3 Cent Trinkgeld ebenso eine Form des Respekts waren? Also im negativen Sinne? Nehmen wir einfach mal an, dass es lieb gemeint war. So hinterlassen diese Gäste dann vielleicht einen minimal guten Eindruck.

Naja, Schwamm drüber. Wobei, ein Schwamm hat bei dem Zustand des Zimmers leider nicht gereicht.



Loading spinner

Share this post

Comments (2)

  • Detlef Hänsel Reply

    Ehrlich: Wenn man Adresse hat, einfach die Rechnung der Reinigung zukommen lassen.

    28. Oktober 2022 at 20:38
    • Gunnar Lode Reply

      Sehe ich genauso. In die AGB gehört auch ein entsprechender Satz, dass Reinigungsaufwand, der über die Grundreinigung hinaus geht, in Rechnung gestellt wird. Die Leistungen der Grundreinigung kann man ja gesondert festhalten und bei Bedarf übersenden.

      1. November 2022 at 8:02

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Back to Geschichten aus dem Hotelalltag
Ab auf die Warteliste Wir informieren Dich, wenn dieses Produkt wieder lieferbar ist.
Warenkorb
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Weiter einkaufen
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner