fbpx
Zum Inhalt springen

Mal eben ein Pad geschrottet

Es gibt halt auch Menschen, die sind nicht mit einer Engelsgeduld gesegnet. Dazu aber später mehr…

Wir haben (hatten) an unserer Eingangstür ein Pad, welches ein paar Bilder und aktuelle Informationen sowie Kontaktmöglichkeiten anzeigt. Nützlich auch dann, wenn unsere Rezeption nicht besetzt ist.

Dieses Pad wurde durch ein Konstruktion aus Schwanenhals und Kabelbindern so gehalten, dass es einigermaßen parallel zur Scheibe angebracht war. Konnte man gut lesen, sah aber alles andere als schön aus.

Also Nanoklebeband gekauft und das Pad direkt an die Scheibe geklebt. Tolle Idee – wenn da nicht die Tücken der Technik wären. Einmal zu fest hinten drauf gedrückt, zeigte das Display den Bildschirm des Softwareanbieters an – und nicht unseren Infoscreen.

Und wie Nano halt so ist – es erfüllt seine Aufgabe mit allen Konsequenzen. Da ein Touchscreen durch eine Isolierverglasung nicht funktioniert, musste es ab. Es hat den Ablösevorgang von der Scheibe nicht überlebt 🙂

Nun denn, morgen folgt der nächste Versuch.

  • Maritimer Schlüsselanhänger mit Kordel
    Maritimer Schlüsselanhänger mit Kordel
  • Müslischale 4-fach maritim ca.11x6cm New Bone
    Müslischale 4-fach maritim ca.11x6cm New Bone
  • Graues Holz-Tablett, ca. 34,5 x 13 cm
    Graues Holz-Tablett, ca. 34,5 x 13 cm
  • Maritimes Badezimmer Set aus Keramik 4teilig
    Maritimes Badezimmer Set aus Keramik 4teilig
  • Quietsche-Ente Flensburg
    Quietsche-Ente Flensburg

Was denkst Du darüber?