Wer teeren will muss sperren!

Zurück zu Geschichten aus dem Hotelalltag

Wer teeren will muss sperren!

Und so kommt es, wie es kommen musste. Die wird in diesen Minuten gesperrt. Wir werden nun also bis Mitte Mai (so der Wettergott will) damit leben müssen, dass wir und unsere Gäste teilweise mit Einschränkungen leben müssen.

Soweit so gut, das ist kein Problem. Allerdings müssen unsere Gäste unser Hotel an jedem Tag erreichen können, da gibt es keinen Spielraum für Diskussionen. Das werden aber auch die Planer wissen, und so schauen wir erst einmal gespannt, was weiter passieren wird. Am Dienstag haben wir eine Baubesprechung vor Ort in welcher unter anderem geklärt wird, wie die Anschlüsse unserer Einfahrten an die neue Straße erfolgen werden. Das ist wichtig, da die neue Straße mindestens 10 cm höher liegen wird, und unsere Gäste jetzt schon häufiger Bodenkontakt haben.

So wie viele Gewerbetreibende haben auch wir Schilder vorbereitet, welche auf die Erreichbarkeit unseres Hotels hinweisen. Diese dürfen wir aber nur am Rande der Straße aufstellen – an den offiziellen Sperrungen dürfen nur offizielle Schilder hängen.

Wir sind gespannt und freuen uns auf eine hoffentlich bald schön hergerichtete Straße.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Zurück zu Geschichten aus dem Hotelalltag
Warenkorb0
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Weiter einkaufen
Ab auf die Warteliste Wir informieren Dich, wenn dieses Produkt wieder lieferbar ist.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner