Unsere Gästepads und das störende Licht

Zurück zu Geschichten aus dem Hotelalltag

Unsere Gästepads und das störende Licht

Unsere Pads erfreuen sich großer Beliebtheit. Die Gäste haben alle Informationen direkt digital greifbar, und wir können mit Neuigkeiten und wichtigen Informationen direkt unsere Gäste erreichen.

So auch umgekehrt, sämtliche Nachrichten der Gäste landen per WhatsApp auf den Handy unseres Teams. Ausgereift und praxiserprobt.

Zum Einsatz kommt eine Kiosksoftware, welche wir so eingestellt haben, dass die Pads auch nur das tun, was sie sollen. Damit die Gäste nichts elementares verstellen, mussten natürlich auch einige Funktionen gesperrt werden.

Bisher war es also nur möglich, die Pads über einen Helligkeitssensor auszuschalten. Licht aus, Pad aus. Dies schien trotz Hinweis nicht alle zu überzeugen, sodass die Pads vom Strom genommen wurden oder schlichtweg auf den Kopf gestellt. Das ist nicht das, was unserem Anspruch entspricht.

Und was liegt nun näher, als den Helligkeitssensor zu “missbrauchen”? Schieber über die Kamera, Pad aus. Pragmatisch und einfach zu bedienen.

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Zurück zu Geschichten aus dem Hotelalltag
Warenkorb0
Es sind keine Produkte in deinem Warenkorb!
Weiter einkaufen
Ab auf die Warteliste Wir informieren Dich, wenn dieses Produkt wieder lieferbar ist.
WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner